Apfel-Zimt-Cupcakes

Apfel-Zimt-Cupcakes

_MG_7473

Ihr Lieben,

Es ist kalt und bunt geworden draußen. Der Herbst hat uns ziemlich im Griff. Passend dazu habe ich leckere Apfel-Zimt-Cupcakes gebacken und sie heute endlich für euch verbloggt 🙂
Ich finde ja die Cupcakes schmecken schon ein bisschen nach Weihnachten. Himmlisch lecker! Und ich denke, ein bisschen Weihnachten geht immer!
Die hübschen Ladies sind super saftig und das Topping aus Frischkäse luftig leicht.
Aber genug erzählt, los gehts zum Rezept.

_MG_7506

Zubehör

  • ein Mixer
  • zwei Schüsseln
  • eine Spritztülle (Wilton 1M)
  • ein Spritzbeutel
  • ein Muffinbackblech
  • Muffinförmchen

Zutaten

für die Muffins

  • 2 Eier (M)
  • 125g weiche Butter oder Margarine
  • 90g Zucker oder etwas mehr braunen Zucker
  • 125g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1TL Zimt
  • bei Bedarf: Bratapfel-Gewürz
  • 150-200g Apfel (gewürfelt)

für das Topping

  • 150g kühlschrankkalter Frischkäse
  • 4EL zimmerwarme Butter
  • 2EL (Konditor)Sahne
  • 120g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt
  • Zimt nach Belieben
  • 2- 4 TL San Apart

_MG_7606

Zubereitung

Zuerst werden die Eier mit dem Zucker schaumig geschlagen. Das dauert einige Minuten und ich müsst so lange schlagen, bis die Farbe deutlich heller geworden ist. Dann die trockenen Zutaten hinzu sieben und unterrühren.

Den Ofen auf 170°C Ober- / Unterhitze vorheizen. Dann die Äpfel waschen, schälen und würfeln. Im Anschluss vorichtig unter den Teig heben.

Den Teig auf die Muffinförmchen aufteilen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Die Muffins müssen für ca 20 Minuten backen. Am Besten mit der Stäbchenprobe testen 🙂

Jetzt gehts zur Zubereitung des Frostings. Dazu den Frischkäse mit der Butter ca. eine Minute aufschlagen. Anschließend den gesiebten Puderzucker und den Zimt mit dem Vanille-Extrakt hinzugeben und nochmals ein bis zwei Minuten aufschlagen. Zum Schluss die Sahne hinzugeben und auf höchster Stufe schlagen bis die Konsistenz schön cremig ist. Dann kommt noch das San Apart hinzu dass die Creme schön fest ist.

Bei Bedarf kann die Creme noch kurz im Kühlschrank gelagert werden.

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind, können sie mit dem Frosting verziert werden. Ich habe diesmal die Cupcakes schön hoch aufgespritzt. Sie können auch mit Rosen oder ähnlichem verziert werden, das macht ihr ganz wie es euch beliebt:)

Und jetzt:

viel Spaß beim Backen und Genießen ♥

_MG_7455

alle Fotos sind von der lieben Marina Lang Photography. http://www.marinalang.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s